– diy Tisch

Neuer Couchtisch

Das Studio wird ein wenig umdekoriert. Der alte Schreibtisch, samt Arbeitsplatz, ist umgezogen in einen anderen Raum. Somit ist Platz für mein heißgeliebtes Sofa. Für zukünftige Besprechungen optimal. Allerdings fehlt ein passender Tisch. Jetzt könnte ich natürlich einen Tisch beim "Schweden" kaufen, aber ich möchte einen individuellen Tisch mit etwas Technik versteckt. Da hilft nur selber bauen.

Schnell habe ich meinen Bestand an Altholz überprüft. Zusammen mit den Paletten, die ich mal als Sitzmöbel gekauft habe, sollte ich für einen Tisch alles haben. Einfach sollte er sein, 4 Beine und eine Tischplatte muss er mindestens haben. So war der erste Gedanke. Platten hatte ich aber keine im Altbestand. Also musste ich Bretter zusammenleimen. Zwischenzeitlich kam ich mir vor, wie die Holzfäller in Alaska, die sich den Baum noch selbst schlagen, bevor sie anfangen daraus Bauholz zu machen und ihre Möbel selbst bauen. Ganz so schlimm war es bei mir nicht. Ist meine Werkstatt ja doch ganz gut ausgestattet. 😉

 

 

 

 

 

 

 

Zuerst baute ich das Untergestell für den Tisch. Ich musste ja schließlich wissen, wie groß die Tischplatte werden musste. Stabile Leimverbindungen brauchten ihre Zeit aber halten bombig. Ich wollte einfach keine Schrauben in dem Tisch verbauen um es passender zum Sofa zu machen. (Bis zum Einbau der Technik ist mir dies auch gelungen).

Anschließend wurde die Deckplatte aus einzelnen Brettern angefertigt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Oberfräse habe ich dann noch ein paar Kanten gebrochen, damit die Optik auch stimmt.

 

Nachdem der Tisch jetzt schon so gut wie fertig war wollte ich ihn so individuell wie möglich machen. Da bot sich mein Logo natürlich an. Die Frage war noch: Wie? Einbrennen oder doch lieber fräsen?

Ich entschied mich für das Einbrennen, da der Tisch insgesamt eh noch abgeflammt werden sollte. Eine Vorlage wurde aus Holz ausgesägt und nach dem das Logo eingebrannt war, wusste ich das es die richtige Entscheidung war.

Noch schnell den ganzen Tisch etwas angeflammt und zu guter Letzt noch mit Wachs die Oberfläche behandelt. 
Jetzt wartet er genüsslich im Studio auf die ersten Gäste.

Kommentare

One comment on “– diy Tisch

Bekannte hatte sich auch einen DIY-Tisch gebaut. Die einbrannte Optik gefällt mir sehrt gut. Die Einbrenntechnik macht bestimmt auch auf unseren Palettenmöbel etwas her.

Comments are closed.

News

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien